Jahrestagung DGCH 2012 in Berlin

Auf dem 129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie in Berlin (24.-27.4.) waren wir mit einer eigenständigen Sitzung vertreten. Unter dem Titel „Der Generalist in der Chirurgie – no go oder must have?“ haben renommierte Vertreter verschiedener chirurgischer Fachgesellschaften zum Thema Generalisten Stellung bezogen. Die Sitzung war sehr gut besucht. Es entwickelte sich eine sehr ergiebige und intensive Diskussion. Besonders gefreut hat uns, dass sich die Politik, namentlich Herr Dr. Schulenburg vom Bayerischen Landkreistag, eindeutig Pro-Generalist geäußert hat.

This entry was posted in Aktuell.